Vorwort

Liebe Saxophonbegeisterte,

nach dem Jahr 2009, in dem wir den fulminanten Startschuss für das Saxophonfestival in Seligenstadt setzen konnten, den Folgefestivals 2010 und 2012 sowie unserem Ausflug 2015 in das fränkische Kitzingen, gehen wir dieses Jahr in eine neue Runde des Seligenstädter Saxophonfestivals! Auch 2017 setzen wir wieder auf des bundesweit einzigartige Konzept, in dreieinhalb Tagen Anregungen von gleich einem knappen Dutzend herausragenden Saxophonisten und Pädagogen aller Stilbereiche (Jazz, Klassik, Rock/Pop) zu erhalten und alle Dozenten auch live im Konzert zu erleben.

Jeder Dozent wird 75-minütige Workshops zu einem Thema seiner Wahl anbieten (Atmung, Ansatz, Blues-Impro, II-V-I, Funk Rhythmik, Impro Kurse mit Bandbegleitung, Blatt- und Mundstückkunde, Literaturkunde, erweiterte Spieltechniken wie Zirkularatmung, Vibrato, Highnotes, Multiphonics uvm.). Zu diesen Workshops tragen sich die Teilnehmer sich vor Ort in Listen ein, um die jeweilige Teilnehmerzahl übersichtlich zu halten (siehe Ablaufplan). Es unterrichten pro Tageshälfte immer mehrere Dozenten gleichzeitig. Jeder bietet den gleichen 75minütigen Workshop mehrmals am Tag an. So hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, pro Tag vier verschiedene Workshops zu belegen und somit vier verschiedene Dozenten und deren Stilistiken kennen zu lernen.

Zusätzlich zu diesem individuell zusammen zu stellenden Tagesplan setzen wir in der neuen Ausgabe des Seligenstädter Saxophonfestivals einen starken Schwerpunkt auf die Ensemblearbeit. Mit Prof. Oto Vrhovnik von der Musikhochschule in Wien haben wir ein ganz besonderes pädagogisches „Schwergewicht“ für die Leitung des großen Saxophonorchesters gewinnen können. Er leitet seit vielen Jahren Ensembles dieser Art auf Saxophonfestivals in der ganzen Welt und versteht es auf einzigartige Art und Weise, verschiedene Leistungslevels in einem großen Orchester zu integrieren sowie mit viel Witz und musikalischer Energie ein breites Stilspektrum aus Klassik, Jazz, Folklore und Pop in kurzer Zeit zu erarbeiten.

Darüber hinaus können Ensemblekurse für bereits bestehende oder spontan gebildete kleinere Ensembles bei unterschiedlichen Dozenten belegt werden.
Eine Instrumenten- und Zubehörausstellung mit Testmöglichkeiten nahezu aller führenden Saxophon-Fabrikate und Mundstückhersteller, eine Notenausstellung des Saxophonnotenverlags Chili Notes sowie einen Saxrepair Service des Holzblasinstrumentenmacher-Meisters Norbert Zabolitzki runden das reichhaltige Angebot ab.

Auch räumlich haben wir uns verändert. In diesem Jahr werden die Workshops in der ehemaligen Hans-Memling Schule mit Blick auf den Mainbogen am Rande der wunderbaren historischen Seligenstädter Altstadt stattfinden. Zu den Orchesterproben sind es nur wenige Fußschritte über den Freihofplatz, wo zahlreiche Wirte zum Mittag- und Abendessen einladen. Diese bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten an (Hotelliste anbei), so dass Seligenstadt wieder einmal das Festival der „kleinen Wege“ werden wird.

Wir hoffen zusammen mit unseren Dozenten, unseren Sponsoren (Yanagisawa, Yamaha, Keilwerth, Vandoren, P.Mauriat, Chili Notes, HD-Saxophone, Jupiter, Buffet Crampon, AMT Mikrofone, Bam Cases und Zabos Werkstatt), ohne die ein solches Event nicht machbar wäre, und Ihnen wieder einmal dreieinhalb tolle Tage mit inspirierenden Saxophonklängen verbringen zu dürfen!

Musikalische Grüße,
Stefan Weilmünster und Norbert Zabolitzki

Grußwort des Bürgermeisters

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Saxophons, verehrte Dozenten,

das "Saxophonfestival Seligenstadt 2017" ist Ihr Anlass zu uns zu kommen und damit haben Sie wahrlich einen guten Grund! Sie reisen aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland an, um wieder - oder auch erstmals – dabei zu sein, wenn es in Seligenstadt dreieinhalb Tage um Saxophone-Klänge unterschiedlicher Stilrichtungen geht.
Ich nehme das gerne zum Anlass, Sie sehr herzlich zu begrüßen und bei uns in Seligenstadt willkommen zu heißen.
Mit Begeisterung habe ich die Schirmherrschaft für das Festival übernommen und fungiere gerne als Gastgeber im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Das Festival braucht schließlich Platz, haben die federführenden Organisatoren Stefan Weilmünster und Norbert Zabolitzki doch ein beachtliches Programm zusammengestellt. Ein Blick darauf lässt wohl die Herzen der Saxophon-Liebhaber höher schlagen und erahnen, dass Tage voller Erlebnisse, Hörgenuss, Austausch, Fortbildung, Input, Kennenlernen und Wiedersehensfreude vor Ihnen liegen.
Ich freue mich, dass alle Konzerte, Workshops und Proben inmitten unserer historischen Altstadt über die Bühne gehen können. Eine wundervolle Umgebung für wunderbare Rhythmen!

Seligenstadt ist traditionell eine musikbegeisterte Stadt: mehrere Musikschulen, ein Gymnasium mit Musik als Schwerpunkt und unzählige Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich in Orchestern, Bands und Chören zusammen getan haben, sind hierfür Zeugnis. Kein Wunder also, dass Musikveranstaltungen das Kulturprogramm Seligenstadts Jahr für Jahr prägen.

Somit passt das "Saxophonfestival Seligenstadt" ganz wunderbar hierher und ich bedanke mich ausdrücklich bei den Organisatoren, die ein solch hochkarätiges Musikereignis nun schon zum vierten Mal auf die Beine stellen.

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Zeit bei uns in Seligenstadt!

Herzliche Grüße
Ihr
Dr. Daniell Bastian, Bürgermeister der Stadt Seligenstadt

Teilnahme

TERMIN

Das Festival findet vom 17.-20. August 2017 
in den Räumlichkeiten der ehemaligen Hans-Memling Schule, Große Maingeasse 7 (direkt an der Fähre) sowie in den Räumen der Musikschule Seligenstadt Hainburg Mainhausen, Freihofplatz 6, 63500 Seligenstadt statt.

TEILNAHMEGEBÜHR

248,- € (incl. Eintritt aller Konzerte), 198,- € für Jugendliche bis einschl 16 Jahre

25,- € für Klavierbegleitung (nur für Studentenklasse)

(beinhaltet jeweils die aktive Teilnahme am Kurs mit Unterricht bei allen Dozenten, 45,- € Eintritt zu drei Konzerten, Zugang zur Instrumentenausstellung, Teilnahme am Abschlusskonzert)

UNTERKUNFT

Für Unterkunft muss selbst gesorgt werden.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Teilnahme richtet sich an ambitionierte Amateure sowie fortgeschrittene Teilnehmer aller Leistungsstufen. Auch Studenten sind herzlich willkommen. Da der Stundenplan individuell zusammengestellt werden kann und für Ensembles individuelle Dozentenbetreuung vorgesehen ist, werden für jeden Leistungsstand (außer für den absoluten Anfänger) spannende Workshops angeboten.

ANMELDEFORMULAR

Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden:
ANMELDEFORMULAR HERUNTERLADEN

Das ausgefüllte Anmeldeformular per Fax 06182-28879 oder Mail zurück an info@saxfestival-seligenstadt.de

Die Anmeldung wird per Mail bestätigt. Die Teilnahmegebühr ist danach zu leisten. Nach Eingang des Betrags ist die Teilnahme gewährleistet.

Ablauf

Vorläufiger Ablaufplan, Änderungen vorbehalten

Donnerstag 17. August

15.00 Uhr

Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

HMS (Hans-Memling-Schule) Ausstellungsraum

15:30 Uhr

Probe großes Saxophonorchester mit allen Teilnehmern (Prof. Vrhovnik)

Jakobsaal St. Josephshaus

17.15-18.00 Uhr

Kurse

Impro Einsteiger –Kurs 1- (Skringer)
Technik/Vibrato/Ton –Kurs 1-(Prof. Zoledziewski)
Studentenklasse Literaturstudien –Kurs 1- (Prof. Vrhovnik)

18.15-19.00 Uhr

Kurse

Impro Einsteiger –Kurs 2- (Skringer)
Technik/Vibrato/Ton –Kurs 2- (Prof. Zoledziewski)
Studentenklasse Literaturstudien –Kurs 2- (Prof. Vrhovnik)

20.30 Uhr - Jakobssaal

Eröffnungskonzert

Vierfarben Saxophonquartett & Friends
(Susanne Riedl-Komppa, Bastian Fiebig, Jürgen Faas, Stefan Weilmünster, Albie Donelly, Thorsten Skringer)

Freitag 18. August

09.00 Uhr

Morgenmeeting alle Teilnehmer (Einteilung in Vormittagskurse)

HMS

09.15 Uhr

Probe großes Saxophonorchester mit allen Teilnehmern (Prof. Vrhovnik)

Jakobsaal St. Josephshaus

11.00-12.15 Uhr

Kurse:

Impro Fortgeschrittene 1 (Skringer)
kleine Saxophonensembles (Faas)
Grooveconceptions (Fiebig)
Ansatz-Atmung-Haltung (Weilmünster)
Studentenklasse (Prof. Zoledziewski)

12.30-13.45 Uhr

Kurse:

Impro Fortgeschrittene 1 (Skringer)
kleine Saxophonensembles (Faas)
Grooveconceptions (Fiebig)
Ansatz-Atmung-Haltung (Weilmünster)
Studentenklasse (Prof. Zoledziewski)

15.00 Uhr

Nachmittagsmeeting alle Teilnehmer (Einteilung in Nachmittagskurse)

HMS

15.15-16.30 Uhr

Kurse:

Impro Fortgeschrittene 2 (Skringer)
kleine Saxophonensembles (Riedl-Komppa, Vrhovnik)
Funky Impro (Fiebig)
Blues (Faas)
Technik Camp – Finger/Multiphonics/Slap (Prof. Zoledziewski)
Studentenklasse (Weilmünster)

16.45-18.00 Uhr

Kurse:

Impro Fortgeschrittene 2 (Skringer)
kleine Saxophonensembles (Riedl-Komppa, Vrhovnik)
Funky Impro (Fiebig)
Blues (Faas)
Technik Camp – Finger/Multiphonics/Slap (Prof. Zoledziewski)
Studentenklasse (Weilmünster)

20:30 Uhr - Schalander

Konzert – Jazz Evening

(Steffen Weber, Hubert Winter, Alberto Menendez)

Samstag 19. August

09.00 Uhr

Morgenmeeting alle Teilnehmer (Einteilung in Vormittagskurse)

HMS

09.30 Uhr

Probe großes Saxophonorchester mit allen Teilnehmern (Prof. Vrhovnik)

Jakobsaal St. Josephshaus

10.30-11.15 Uhr

Kurse:

Standardtraining mit Band Fortgeschrittene 1 (Winter)
kleine Saxophonensembles (Fiebig)
II-V-I (Weber)
Blues Harmonik als Grundlage der Jazzimprovisation (Menendez)
High-Note Camp "...hoch hinaus..." (Zoledziewski)
Studentenklasse (Weilmünster)

11.30-12.45 Uhr

Kurse:

Standardtraining mit Band Fortgeschrittene 1 (Winter)
kleine Saxophonensembles (Fiebig)
II-V-I (Weber)
Blues Harmonik als Grundlage der Jazzimprovisation (Menendez)
High-Note Camp "...hoch hinaus..." (Zoledziewski)
Studentenklasse (Weilmünster)

15.00 Uhr

Nachmittagsmeeting alle Teilnehmer (Einteilung in Nachmittagskurse)

HMS

15.15-16.30 Uhr

Kurse:

Standardtraining mit Band Fortgeschrittene 2 (Weber)
Blues Impro im Quintraum (Weilmünster)
II-V-I (Winter)
"Let’s go Latin..." (Menendez)
Studentenklasse (Prof. Zoledziewski)

16.45-18.00 Uhr

Kurse:

Standardtraining mit Band Fortgeschrittene 2 (Weber)
kleine Saxensembles (Fiebig)
II-V-I (Winter)
"Let’s go Latin..." (Menendez)
Studentenklasse Klavierproben

20:30 Uhr - Rathaussaal

Konzert

(Richard Zoledziewski, Oto Vrhovnik, Studentenklasse)

Sonntag 20. August

09.00 Uhr

Morgenmeeting alle Teilnehmer (Einteilung in Vormittagskurse)

HMS

09.30-10.45 Uhr

Kurse:

Saxgimmicks –Growl-Honking-Bending- (Fiebig)
Mundstückkunde / Blattbearbeitung (Weilmünster)
kleine Saxensembles (Riedl-Komppa, Faas)
Studentenklasse (Zoledziewski)

11.00-12.15 Uhr

Kurse:

Saxgimmicks –Growl-Honking-Bending- (Fiebig)
Standards mit Band Abschlussprobe (Weilmünster)
kleine Saxensembles Abschlussprobe (Riedl-Komppa, Faas)
Studentenklasse Ensemble Abschlussprobe (Prof. Vhrovnik)

12.30-14.30 Uhr

General-Probe großes Saxophonorchester

mit allen Teilnehmern (Prof. Vrhovnik)

15.30 Uhr - Marktplatz

Abschlusskonzert

kleine Saxensembles, großes Saxophonorchester

Konzerte

Alle Konzerte sind öffentlich. Vorverkauf über die Vorverkaufsstellen: Geschichtenreich, Der Buchladen, Zabos Werkstatt.

Donnerstag 17. August

20.30 Uhr- Jakobsaal

Eintritt: 15,- €

Vierfarben Saxophonquartett & Friends
(Susanne Riedl-Komppa, Bastian Fiebig, Jürgen Faas, Stefan Weilmünster, Albie Donelly, Thorsten Skringer)

Freitag 18. August

20.30 Uhr - Schalander

Eintritt: 15,- €

Konzert – Jazz Evening
(Steffen Weber, Hubert Winter, Alberto Menendez)

Samstag 19. August

20.30 Uhr - Rathaussaal

Eintritt: 15,- €

Konzert
(Richard Zoledziewski, Oto Vrhovnik, Studentenklasse)

Sonntag 20. August

15.30 Uhr - Marktplatz

Eintritt frei

Abschlusskonzert
kleine Saxensembles, großes Saxophonorchester

Dozenten


Veranstaltungsort

Die Workshops und der Meisterkurs finden in den Räumlichkeiten der ehemaligen Hand-Memling Schule, Große Maingasse 7, direkt neben der Basilika statt. 
In den Unterrichtsräumen werden verschiedene Dozenten parallel unterrichten. 
Im Erdgeschoß findet außerdem eine ausgedehnte Instrumentenausstellung der führenden Saxophon-, Mundstück- und Blatthersteller sowie ein Saxophon Repair-Service statt.
Seligenstadt bietet mehrere Hotel- und Gastronomiebetriebe, Übernachtungs-
und Verköstigungsmöglichkeiten. Alle nur ca. 100m vom Veranstaltungsort entfernt.

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die Konzerte finden im Jakobsaal, Jakobstraße 5, dem Braukeller der Seligenstädter Glaabsbräubrauerei, dem "Schalander", im Innenhof der Brauerei Frankfurter Straße 9, im Großen Rathaussaal des Rathauses auf dem Marktplatz sowie dem Marktplatz selbst statt. Alle Konzertstätten liegen fußläufig nur max. 3-5 min von der Hans-Memling Schule entfernt.

Hans Memling Schule
Hans Memling Schule

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren. Ohne Sponsoren ist ein solches Event nicht machbar.